Die geheimen Helden des SAT: Team Studio D4

04. Jul 2019

Die geheimen Helden des SAT: Team Studio D4

Jetzt, da der 22. Sachsen-Anhalt-Tag wirklich Geschichte ist, ist es an der Zeit, der Dankbarkeit wieder mehr Raum zu geben.

Aus Sicht des Organisationsteams konnten wir im Rahmen der Vorbereitungen leider nicht allen ausreichend gerecht werden. Deshalb liegt es uns sehr am Herzen zu zeigen, wer unsere Geheimkräfte waren und zum Gelingen unserer Großveranstaltung beigetragen haben – auch wenn man die Helfer vielleicht nicht immer auf den ersten Blick erkennen konnte. In den kommenden Tagen und Wochen sollen unsere Helden hinter den Kulissen also ein Gesicht bekommen, jeder soll sehen, was sie für uns und den Sachsen-Anhalt-Tag mit Hingabe geleistet haben.


Das SAT-Orgteam ist in ganz besonderem Maße dankbar für die Unterstützung seiner Kolleginnen und Kollegen von Studio D4. Als Experten, die bereits zahlreiche Landesfeste erfolgreich begleitet und mit ausgerichtet haben, waren sie auch für den 22. Sachsen-Anhalt-Tag von unschätzbarem Wert. Dieses Mal im Welterbe an der Seite der Quedlinburger. Mit reichem Schatz an Erfahrung und weitreichenden Kompetenzen standen sie dem Orgteam in ihrer Funktion als Produktionsleitung mit Rat und Tat zur Seite. Unterstützung fand die Welterbestadt Quedlinburg u.a. bei der Formulierung und Bewertung von Ausschreibungen technischer Dienstleister. Im Zentrum des Handelns stand jedoch die Zusammenführung und Information aller beteiligter Behörden und Partner sowie die konzeptionelle Umsetzung behördlicher Anordnungen, v.a. hinsichtlich des Verkehrs- und des Sicherheitskonzepts. Als strategische Schnittstelle zu allen Organisationsbereichen leitete das Team Studio D4 Besprechungen des Orgteams, unterstützte und informierte bei Pressekonferenzen. Operative Unterstützung zeigte das Team Studio D4 bei der Betreuung der Gastgeberbühne auf dem Marktplatz und der Job- und Wirtschaftsmeile, in Zusammenarbeit mit der Initiative „Heimvorteil Harz“. Danke liebes Team Studio D4 für Alles – für Eure Engelsgeduld, Euren unermüdlichen Einsatz, die zahllosen Ratschläge und Hinweise und einfach für ALLES!


Wir können kaum aufhören, uns zu bedanken, so viele tolle Partner standen uns zur Seite. Ein bisschen halten wir damit den Sachsen-Anhalt-Tag noch lebendig, auch wenn er jetzt eben Geschichte ist – ein wunderbarer Teil unserer Stadtgeschichte.