Die geheimen Helden des SAT: Team Stadtwerke Quedlinburg

25. Jun 2019

Die geheimen Helden des SAT: Team Stadtwerke Quedlinburg

Jetzt, da der 22. Sachsen-Anhalt-Tag wirklich Geschichte ist, ist es an der Zeit, der Dankbarkeit wieder mehr Raum zu geben.

Aus Sicht des Organisationsteams konnten wir im Rahmen der Vorbereitungen leider nicht allen ausreichend gerecht werden. Deshalb liegt es uns sehr am Herzen zu zeigen, wer unsere Geheimkräfte waren und zum Gelingen unserer Großveranstaltung beigetragen haben – auch wenn man die Helfer vielleicht nicht immer auf den ersten Blick erkennen konnte. In den kommenden Tagen sollen unsere Helden hinter den Kulissen also ein Gesicht bekommen, jeder soll sehen, was sie für uns und den Sachsen-Anhalt-Tag mit Hingabe geleistet haben.
Einen der Grundsteine für das Gelingen des Sachsen-Anhalt-Tages haben die Stadtwerke Quedlinburg gelegt, denn ohne Strom geht eben einfach gar nichts. Schon weit im Vorfeld haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens Gedanken zur energetischen Versorgung des Landesfestes gemacht und ein Konzept zum Kernprojekt Stromversorgung erstellt. In Zusammenarbeit mit der Firma Elektro Lehmann aus Bad Lausick konnte eine solide Stromversorgung während des Landesfestes gewährleistet werden. Für die Teilnehmer des Sachsen-Anhalt-Tages, die in Sammelquartieren in der Stadt übernachtet haben, öffnete die Bäder Quedlinburg GmbH unter der Führung der Stadtwerke ihre Pforten, um Duschen zur Verfügung zu stellen, da an einigen Schulen aus Platzgründen keine Duschcontainer aufgestellt werden konnten. Zusätzlich zu dieser unerlässlichen Unterstützung war der Parkplatz der Stadtwerke als Bühnenstandort ein Anziehungspunkt mit besonderen und abwechslungsreichen Programmpunkten, die viele Besucher begeisterten. Regionales Engagement wird bei den Stadtwerken überhaupt großgeschrieben. Geschäftsführer Michael Wölfer betont die Verbundenheit seines Unternehmens mit der Region: „Mit zahlreichen Spenden und Sponsoring-Vereinbarungen in den Bereichen Kunst & Kultur, Sport sowie Bildung & Soziales geben wir den Bürgerinnen und Bürgern der Welterbestadt Quedlinburg und den Ortsteilen, einen Teil unseres gemeinsamen Erfolges zurück.“
Wir können kaum aufhören, uns zu bedanken, so viele tolle Partner standen uns zur Seite. Ein bisschen halten wir damit den Sachsen-Anhalt-Tag noch lebendig, auch wenn er jetzt eben Geschichte ist – ein wunderbarer Teil unserer Stadtgeschichte.