Reduktion von Plastikmüll ist ein wichtiges Ziel des Organisationsteams

12. Nov 2018

Reduktion von Plastikmüll ist ein wichtiges Ziel des Organisationsteams

Unlängst war unser Fink einer der ersten, außerhalb der Entsorgungswirtschaft des Landkreises Harz (enwi), der den Entsorgungskalender 2019 für die Gemeinden Ballenstedt, Falkenstein, Harzgerode, Quedlinburg und Thale in Augenschein nehmen durfte.

Vertreter der enwi stellen ihn im Zuge einer Besprechung zur Müllentsorgung rundum den Sachsen-Anhalt-Tag vor, da die Festivitäten einige Änderungen im Entsorgungskalender mit sich bringen werden. Der Kalender wird in den kommenden Wochen von der enwi der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Außerdem thematisierte die Runde Fragen um die Nachhaltigkeit. Innerhalb des Organisationsteams des Sachsen-Anhalt-Tages arbeitet bereits seit August - auch auf Anregungen aus dem Stadtrat - eine Arbeitsgruppe zu diesem Thema. Die Mitglieder recherchierten und führten Gespräche mit Anbietern von Lösungen für eine nachhaltigere, umweltfreundlichere Gestaltung von Veranstaltungen.

Eine Großveranstaltung wie der Sachsen-Anhalt-Tag stellt eine ganz besondere Herausforderung dar und jedwede Lösung muss effizient und vor allem realisierbar sein. In der Beratung mit der enwi fassten die Mitarbeiter der Arbeitsgruppe ihre Erkenntnisse zusammen und gemeinsam erarbeiteten die Teilnehmer erste Lösungsansätze. Dabei kristallisierten sich zwei Ziele heraus: zum einen die Reduktion von Abfall allgemein, mit einem Fokus auf Plastikmüll. Und zum anderen die Einrichtung eines Mülltrennungssystem von Papier und Glas an bestimmten zentralen Sammelstellen. Die Arbeit diesbezüglich ist noch nicht abgeschlossen, aber das Organisationsteam und die enwi sind zuversichtlich, einen nachhaltigen Ansatz zu entwickeln, der eine Beispielfunktion für andere Großveranstaltungen haben wird.